Montag, 23. Januar 2017

Marmelade Monday 17KW04

Thoughts:
So, Donald Trump ist jetzt also offiziell President der USA und die Welt noch nicht untergegangen. Aber an sich ist dieser Mensch schon sonderbar, nicht? Er geht mit der Zeit, keine Frage, aber ich kann nicht beurteilen, wie intelligent es ist, seine Politik über Twitter zu verbreiten. Ich lehne mich erstmal zurück, schaue über den großen Teich nach Westen und schaue mal zu, wie sich das entwickelt.

Music:
The House of Wolves - Bring me the Horizon

Next week:
Ich bin zum Klischee-Mädchen geworden: ich habe nichts anzuziehen. Ich habe heute Morgen verschlafen und musste schnell zum Anziehen zu finden. Fehlanzeige. Ich habe nichts gefunden. Es lässt sich kaum was schön kombinieren und ich mag viele meiner älteren Teile nicht mehr. Das Problem ist nur, dass ich keine Zeit oder Geduld habe, mal gebürtig in der Stadt einkaufen zu gehen und bei Onlineshopping bin ich vorsichtig. Keine Ahnung warum.

Wishlist:
Ich schau durch verschiedene Internetseiten auf der Suche nach Wall Art. Bilder, die mich einfach glücklichen machen, aber leider spielt auch immer der Geiz und diese kleine Stimme im Hinterkopf mit: Brauche ich das wirklich? Auf Etsy habe ich eine Künstlerin entdeckt, die wunderschöne Aquarellbilder malt und verkauft für einen erschwinglichen Preis. Jetzt muss ich mich eigentlich nur noch entscheiden ..
Jana von "bekleidet" hat einen Post darüber verfasst und dort auch zauberhafte Poster präsentiert.
Es gibt einfach zu viel Gutes!!!!

Montag, 16. Januar 2017

Marmelade 17KW03

Heute mal verspätet, aber da es noch Montag ist, ist alles gut. :)



Thoughts:
Ich will morgens einfach jeden Tag am liebsten im Bett bleiben und mich mal nicht darum sorgen müssen, wie der Tag wird, was ich für Aufgaben zu erledigen habe oder wo schon wieder was in der Welt passiert ist. Einfach nur, in meine Decke gekuschelt, da liegen und die Gedanken frei lassen. Ich bin so ein jedes Jahr zweimal Ferien, je 6 Monate lang.

Music:
*Lied raus suchen wollen und sich für ne halbe Stunde auf Youtube verlieren ... ich arbeite konzentriert!*

Angel with a Shotgun - The Cab

He likes Boys - Simone Battle

Girls Like Girls - Hayley Kiyoko

Last week:
Das Fräulein war in der Großstadt unterwegs. Dresden. Es war Hochschultag in Sachsen und ich hab mir die Kunsthochschule und die TU Dresden zu Gemüte geführt. In der Kunsthochschule bist du mit deiner scheiß Individualität unauffällig as fuck und alle sehen unglaublich talentiert und wichtig aus. Richtig unheimlich. Und man fühlt sich auch gleich schlecht, denn was die Theatermalerei-Studenten da in groß auf die Beine stellen, kann ich nicht mal im kleinen Format ....
In der TU saß ich in einer Vorlesung allgemeiner Psychologie des 3. Semesters und wie erwartet wirst du in die Thematik hineingeworfen, denn schließlich geht es für die "normalen" Studenten weiter und der Professor kann nicht noch mal alles für den halben Vorlesungssaal erklären, denn sonst kommt er nicht vorran und die die da aus Lust und Laune sitzen, die haben das ne Woche später sowieso wieder vergessen.

Next week:
Ja, Schule steht an, wer hätte es erwartet? Es wird wieder eine dieser langweiligen Wochen, bei denen man sich nur aufs Wochenende freuen kann.

Goldschatz:
Kennt ihr die norwegische Serie "SKAM"? Wenn nicht schaut ruhig mal rein. Diese Serie, die sich um den normalen Alltag von Teenagern dreht hat mich voll ins Fieber gerissen. Es wäre nur ratsam mit der ersten Staffel zu beginnen, nicht wie ich mit der dritten ... Ich sag nichts dazu. Es geht um Liebe, Verrat, Hoch und Tiefs, Drama, Probleme, die jedem Teenager das Leben schwer machen. Es ist großartig und selbst der furchtbarste Charakter ist mir ans Herz gewachsen.




Montag, 9. Januar 2017

Marmelade Monday 17KW02

Thoughts:
Ich möchte gern im Bett bleiben und nicht mehr für sinnlose Tage aufstehen müssen. Die Tage sind grau und langweilig und es ist schwer sich für solche Tage zu motivieren. Geht es da noch wem so?

Music:
Shape Of You - Ed Sheeran

Kiss me - Ed Sheeran

Last week:
Letzte Klausuren überlebt und eine liebe Freundin seit langem mal wieder gesehen! Spannend, ich weiß, aber es ist seit langem mal wieder etwas Gutes passiert. Zu viel Mist ist passiert und so ein paar kleine Lichtblicke tun gut.
Kennt ihr die Gospelgruppe "The Glory Gospel Singers"? Wenn nicht, dann hört sie euch mal an! Ich war am Freitag auf einem ihrer Konzerte und den Tränen nahe.

Next week:
Es geht "spannend" weiter. Ich muss am Dienstag ein Buch fertig gelesen haben und hab quasi gestern erst richtig angefangen... Also ich höre das Hörbuch. Ich bin so dankbar, dass es auf Youtube Menschen gibt, die Schulbücher verlesen, so muss ich es nicht machen.

Freitag, 6. Januar 2017

Schneegestöber ☃

Man mag es kaum glauben, aber der Winter ist jetzt angekommen und musste es gleich wieder übertreiben. 40 km/h oder weniger auf der Autobahn, verspätete Bahnen und Ausfälle im öffentlichen Verkehr, kleine Schneestürme, wenn einem der Schnee beim Laufen entgegenklatscht, weil der Wind meint, es müsse einem unbedingt entgegenrennen.
Und ich sitze in der Schule, beobachte das Ganze aus warmer Entfernung und fange schon nur bei dem Gedanken, in ein paar Stunden da raus zu müssen, an zu frieren.
Im Unterricht hört man es dann plötzlich flüstern: "Awwww Schnee!" und 1. ich frage mich, ob die noch nie Schnee gesehen haben und 2. wie kann man sich da freuen? Gut, wenn man nach Hause laufen kann, dann geht das vielleicht, aber wenn man auf die Öffentlichen angewiesen ist und Angst haben muss, die Strecke von ca 1,5-2 Stunden mit schwerem Ranzen nach Hause laufen zu müssen, dann kann ich mich da nicht freuen. Außerdem bin ich eine Frostbeule, die immer kalte Hände und Füße hat ... unpraktisch.
Aber der Winter hat auch seine schönen Seiten. Wenn der Schnee frisch gefallen ist, dann wirkt alles viel weißer und sinnlicher und man hat eine gute Ausrede um Zuhause zu bleiben, Tee zu trinken, sich dicke Flauschsocken anzuziehen und dem Schnee von drinnen zuzusehen.
Also, wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich den Winter immer dem Sommer vorziehen, denn ich ziehe mir lieber fünf(-tausend) Schichten an, als zu schmelzen, weil es zu heiß ist. Außerdem, kennt ihr nicht auch dieses großartige Gefühl, wenn ihr draußen gewesen seid und dann ins Warme kommt und man dieses Kribbeln in der Nase hat, wenn sie sich aufwärmt? Ich liebe dieses Gefühl :)

Ich hoffe, dass es bei euch auch schneit und ihr schöne Tage damit habt, bis alles zu einer einzigen, ekligen, brauen Matschmasse wird.

Donnerstag, 5. Januar 2017

Lieblingsfrühstück ♥

Ich bin Schülerin und Morgenmuffel und deshalb ziehe ich es vor bis zum Schluss zu schlafen und mache mir eigentlich keine Gedanken zum Thema Frühstück. Aber,da ich dieses Rezept am Abend vorher machen kann, ist das kein Thema mehr!
Ich habe keine Ahnung, ob es das Rezept schon gibt, aber ich hab mich von einem Dessert im Supermarkt inspirieren lassen.

Das braucht ihr:
-Chiasamen
-ein dicker Saft (z.B. Mango-Nektar)
-Obst (Beeren, Banane, ... alles was schmeckt eben)
-Haferflocken

So einfach gehts:
Die Chiasamen in eine Gefäß, wie beispielsweise ein altes Marmeladenglas, geben und mit Saft bedecken, die Chiasamen müssen richtig gut bedeckt sein, weil sie noch Flüssigkeit ziehen. Ich mache es so, dass ich ungefähr einen Finger breit Chia nehme und den Saft auffülle bis er bis einen Daumen über den Samen ist. Versteht man das?
Über Nacht die Leckerei ziehen lassen und früh noch Haferflocken und kleingeschnittende Banane, Himbeeren und was ihr wollt darüber geben, Glas zu und ab gehts! (beziehungsweise in einer Schüssel anrichten)

Wer will kann noch mehr rein machen, wie Leinsamen, Amarant-Pops, Nüsse, ... aber ich halte es gern Minimalistisch.

Ich wünsche einen guten Appetit und hoffe, wenn ihr es ausprobiert, dass ihr es genauso lieben lernt wie ich.

(Das Bild sind "Paint"-Skills... Oh Gott 🙈)


Montag, 2. Januar 2017

Marmelade Monday 17KW01

Thoughts:
So 2017 hat jetzt offiziell angefangen und die halbe Welt hofft darauf, dass das Jahr besser wird als das Letzte. Aber wie will man denn auf so etwas hoffen? Glauben denn die Menschen, dass nur weil sich die letzte Ziffer des Jahres geändert hat, ändert sich auch die Politik und die Menschen werden plötzlich vernünftig? "Als Neujahresvorsatz nehme ich mir vor, dass ich keine Menschen mehr für eine höhere Macht opfere." Echt jetzt? Naja was will man machen ...

*kalter Schwarztee-Teepause*

Music:
I Will Follow You Into The Dark - Death Cab for Cutie

Sick Of Losing Soulmates - Dodie Clark

Last Week:
"Die letzte Woche von 2016" *hier dramatische Musik einfügen*
Es die Woche, die manche "zwischen den Jahren" nennen. Ich hab mich schon mit meiner Mutti darüber unterhalten, wie sinnlos wir beide das finden. Es ist nicht "zwischen den Jahren". Es gehört zu 2017 ohne darüber diskutieren zu müssen.
Wie habt ihr eigentlich Silvester gefeiert, oder habt ihr auch auf dem Sofa oder im Bett gelegen und habt laut Musik über Kopfhörer gehört, um die kriegsähnlichen Geräusche nicht hören zu müssen. Wieso muss man überhaupt Raketen zünden? Es ist wie Geld anzünden und Tiere erschrecken? Mein Kater hatte Angst und wir konnten nichts tun, denn den Lärm konnte man nicht aussperren ...

Es gibt aber trotzdem etwas zu feiern. Naja ob es feierbar ist, lege ich fest, denn nicht mal nach einem Jahr hat "Gänseblümchen" 1000 Seitenaufrufe erreicht. Danke dafür. Ich hab immer gedacht, dass diesen Blog niemand anschauen würde, aber irgendwie macht es mich schon ein bisschen stolz. Also nochmal: DANKE!

Next Week:
Die Schule geht wieder los ...
Yeah? Die letzten Klausuren sind zu erledigen und Termine auszumachen. Mann, hab ich ein spannendes Leben ...

Goldschatz:
Wieso finde ich tolle Dinge immer erst nach Weihnachten? Meine Großeltern haben gefragt,was ich gern hätte und ich wusste nicht. NACH Weihnachten hab ich dann diesen
Schatz entdeckt. Wenn ich ihn wirklich anfertigen lasse, dann wird es das teuerste Kleidungsstück sein, dass ich je bessenen habe und werde. Aber es ist sooooooo schön ♥












Samstag, 31. Dezember 2016

Dinge die ich 2016 gelernt habe

1. Du musst nichts tun, um Menschen zu gefallen. Wenn sie dich nicht mögen wie du bist, dann sind sie
    es nicht wert.

2. Mit einem Ort für all deine Gedanken ist dein Kopf entlastet und es kommt nichts mehr weg.

3. Wenn es dir nicht gut geht, dann geht es dir nicht gut und du musst nicht so tun, als wäre alles gut.

4. Du bist wichtig! Konzentriere dich auch mal auf dich. Du hast dich niemandem zu verpflichten, nur dir
    selbst.

5. Dinge zu tun, die dich glücklich machen, ist wichtiger als Dinge zu tun, die wichtig scheinen.
    (Ausnahme: Schule.)

6. Wenn du keine Lust hast Menschen zu treffen, dann ist das okay.

7. Ich gehe Entscheidungen gern aus dem Weg.

8. Das Handy ist nicht der Mittelpunkt der Welt.

9. Pflanzen und Tiere sind die besseren Menschen.

10. Ich habe ein Problem mit Kerzen. Ich besitze zu viele.

11. Mein Bett ist mein Lieblingsplatz. Am liebsten, wenn ich allein darin bin.

12. Liebe ist ungerecht verteilt.

13. Menschen verlassen dein Leben ohne, dass du etwas tun kannst.